Das Einhandsegler-Forum wurde auf eine neue Forums-Software aktualisiert!

Wetterbericht

All die kleinen (oder großen) elektrischen, elektronischen oder auch mechanischen Helferlein, die die Crew (fast) ersetzen können

Moderatoren: Lothar, Markus

Antworten
Benutzeravatar
Tamino
Vorschoter
Vorschoter
Beiträge: 99
Registriert: 14. Mär 2003, 20:58

Wetterbericht

Beitrag von Tamino » 3. Apr 2003, 18:56

Bislang habe ich eine Nasa 147. Das Display ist allerdings etwas unübersichtlich. Die Kombination eines Empfängers mit dem Laptop bedeutet , daß das Laptop ständig an sein muß. Welches ist die beste Möglichkeit, sich mit neuen Wetterdaten zu versorgen?
Grüße von der Nordsee
Jens

Benutzeravatar
Lothar
Moderator
Moderator
Beiträge: 112
Registriert: 16. Dez 2002, 19:49
Wohnort: Lemmer, Nederland
Kontaktdaten:

Wetterbericht

Beitrag von Lothar » 5. Apr 2003, 14:05

Hallo Jens,
da Du es etwas komfortabler haben möchtest z.B.mit Speicher,gibt es den FMD15 von Fastnet Radio. http://www.frmarketing.de/_projekte/fas ... fmd15.html
oder der NWF Wetter-Decoder MRD 60 oder MRD 80.
http://www.nordwest-funk.de/
Beide Geräte sind einfach in der Bedienung. Als Antenne eine aktive Antenne, oder das Achterstag. Der Anschluss an den Computer ist nur bei dem MRD möglich. Was auch noch wichtig ist, die Wetterberichte sind kostenlos.
Hier ist noch eine kostengünstige Lösung, speziell für den Computer. Es muß nur umgeschaltet werden, Navtex oder Wettervorhersage.
http://www.kwadraad.nl/de/main.html
Der Weather Wizard dagegen geht richtig ins Geld. In meiner Testfase mußte ich feststellen, wie schnell der Kredit aufgebraucht war. Dazu kamen noch die Handygebühren. Dafür hat man aber einen sehr speziellen Wetterbericht, z.B. in dem Gebiet in dem man sich gerade befindet.
Ich habe auf dem Computer auch noch Wetterkarten aus dem Internet gespeichert, die ich bei Bedarf abrufen kann. Ich glaube mehr Wetter geht wohl nicht.
Gruss
Lothar

Impala
Stegsegler
Stegsegler
Beiträge: 15
Registriert: 17. Mär 2003, 06:47
Wohnort: 21220 Seevetal

Beitrag von Impala » 7. Apr 2003, 06:29

Jens
ich habe mir den MRD 80 zugelegt und muß sagen das ist ein super Gerät, endlich kein gefummel mehr. Die Frequenzen mit gleicher Sendezeit können in Gruppen zusammengefast und per Timer gesteuert werden, die beste Frequenz sucht das Gerät selbst aus. Nebenbei können die Wetterbericht auch gedruckt werden, oder auf dem PC sichtbar gemacht werden. Nebenbei kann ein Logbuch geführt werden wenn ein GPS Gerät angeschlossen wird.
Aber auch gute Geräte können noch verbessert werden und deshalb bin ich mit der Firma NordWest-Funk im Kontakt. Es währe sinnvoll wenn die Druckbreite mit die Displaybreite gleich währe. Die Ablesung vom Display ist etwas gewöhnungsbedürftig.
Ein vergleichbares Gerät währe das Wetterfaxgerät von Raseal , WE-FAX501.
WWW.RASEAL.CH
MfG Wolfgang

Benutzeravatar
johannes
Wachführer
Wachführer
Beiträge: 249
Registriert: 2. Mär 2003, 14:40
Wohnort: 47°28N 08°47E + SY JOHN'S LAST

Beitrag von johannes » 6. Mai 2003, 16:03

hallo sportsfreunde,

kann mir jemand sagen, auf welchen kurzwellenfrequenzen zb deutsche welle, bbc, usw gesprochene wettervorhersagen in deutsch oder englisch senden und zu welchen zeiten? oder gibt es irgendwo eine liste dafür?
johannes, sy john's last
mmsi: 269 362 000
call sign: hby 3860 / hb9 rpq

Benutzeravatar
johannes
Wachführer
Wachführer
Beiträge: 249
Registriert: 2. Mär 2003, 14:40
Wohnort: 47°28N 08°47E + SY JOHN'S LAST

Beitrag von johannes » 6. Mai 2003, 17:20

hallo jens,

bei meiner suche nach kw-wetter-sendern ist mir der folgende link aufgefallen: http://www.strese.com/w-funk.html vielleicht hilft dir das weiter.
johannes, sy john's last
mmsi: 269 362 000
call sign: hby 3860 / hb9 rpq

Benutzeravatar
Lothar
Moderator
Moderator
Beiträge: 112
Registriert: 16. Dez 2002, 19:49
Wohnort: Lemmer, Nederland
Kontaktdaten:

Wetterbericht im Radio

Beitrag von Lothar » 6. Mai 2003, 17:58

Ist ja richtig mühselig, bis man das richtige gefunden hat.
Gruss
Lothar

Deutschlandfunk und DeutschlandRadio Berlin
Der Seewetterbericht im Radio:
01:05 Uhr
06:40 Uhr
11:05 Uhr
21:05 Uhr

Frequenzen:
Deutschlandfunk
Kurzwelle
6190 kHz
Mittelwelle
1269 kHz
DeutschlandRadio Berlin
Kurzwelle
6005 kHz
Langwelle
177 kHz

Benutzeravatar
johannes
Wachführer
Wachführer
Beiträge: 249
Registriert: 2. Mär 2003, 14:40
Wohnort: 47°28N 08°47E + SY JOHN'S LAST

Re: Wetterbericht im Radio

Beitrag von johannes » 6. Mai 2003, 20:29

Lothar hat geschrieben:Ist ja richtig mühselig, bis man das richtige gefunden hat.
hab ich eben auch gemerkt, lothar. drum hab ich die frage hier gestellt, in der hoffnung, von der erfahrung anderer profitieren zu können und das rad nicht noch ein weiteres mal erfinden zu müssen.

ps an lothar. vielen dank für die hilfe. für welche seegebiete gelten diese wetterberichte?
johannes, sy john's last
mmsi: 269 362 000
call sign: hby 3860 / hb9 rpq

Benutzeravatar
Lothar
Moderator
Moderator
Beiträge: 112
Registriert: 16. Dez 2002, 19:49
Wohnort: Lemmer, Nederland
Kontaktdaten:

Wetterbericht

Beitrag von Lothar » 7. Mai 2003, 08:35

Hallo Johannes, das wird mit angesagt. Es wird wohl Nord-und Ostsee sein.
Melde Dich mal beim Deutschlandradio "dradio-newsletters" an .Das ist vielleicht was fürs Schiff, einfach nur per Handy die E-Mail abrufen. Dann bist Du immer auf dem neuesten Stand.
Gruss
Lothar

http://www.dradio.de/seewetter/

Hier ein Beispiel:

herausgegeben vom Seewetterdienst Hamburg
07.05.2003, 05 UTC:
In den nächsten 12 Stunden ist in folgenden
Vorhersagegebieten mit Starkwind oder Sturm zu rechnen:
Fischer
Skagerrak
Kattegat
Zentrale Ostsee
Nördliche Ostsee

Wetterlage von Mittwoch, dem 07.05.2003, 02 GZ :
Hoch 1026 Südrussland südostwandernd. Tief 990 Lappland
nordostziehend. Kaltfront 1015 Baltikum, ostschwenkend. Trog
1010 Südschweden, ostverlagernd. Hoch 1027 Belgien, etwas
abschwächend, ostwandernd, heute Nacht 1021 Vorpommern. Tief
990 westlich von Island, abschwächend, festliegend.
Kaltfront 1020 Schottland, ostnordostschwenkend, heute
Nacht Zentrale Ostsee. Sturmtief 1000 mittlerer Nordatlantik
vertiefend, ostziehend, heute Nacht 988 nordwestlich von Irland.

Vorhersagen bis heute Mitternacht:
Deutsche Bucht:
West bis Südwest 4, abnehmend 3, südostdrehend.
Südwestliche Nordsee:
Umlaufend 2 bis 4, süd- bis südostdrehend.
Ijsselmeer:
Südwest 2 bis 3, ostdrehend.
Engl. Kanal Ostteil:
Nordwest bis Nord 3 bis 4, nordostdrehend.
Engl. Kanal Westteil:
Schwachwindig.
Fischer:
Westliche Winde 5 bis 6, abnehmend 3 bis 4, langsam
rückdrehend.
Utsira:
Westdrehend 6, abnehmend 4, später rückdrehend, Schauerböen.
Skagerrak:
Südwest bis West um 6, später um 5, See bis 2,5 Meter.
Kattegat:
West 6, etwas abnehmend, im Südteil später 4 bis 5, See bis
1,5 Meter.
Belte und Sund:
West bis Südwest 5, später 3 bis 4.
Westliche Ostsee:
West 4 bis 5, später schwachwindig.
Südliche Ostsee:
West bis Südwest 5, abnehmend 4, See 1,5 Meter.
Boddengewässer Ost:
West bis Südwest 4.
Südöstliche Ostsee:
West bis Südwest um 5, See um 1,5 Meter.
Zentrale Ostsee:
Südwest bis West 5 bis 6, abnehmend 4 bis 5, See 1 bis 1,5
Meter.
Nördliche Ostsee:
Südwest bis West 5 bis 6, später 4, See um 1,5 Meter.
Rigaischer Meerbusen:
Südwest bis West 5, später 4.

Aussichten bis morgen Mittag:
Deutsche Bucht :
Südost bis Süd 3 bis 4, im Westteil später rechtdrehend.
Südwestliche Nordsee :
Schwachwindig, später Südwest 3 bis 4.
Ijsselmeer :
Süd bis Südwest 3.
Engl. Kanal Ostteil :
Schwachwindig, später westliche Winde 3 bis 4.
Engl. Kanal Westteil :
Schwachwindig, später Südwest 4.
Fischer :
Süd bis Südwest 5, zunehmend 6.
Utsira :
Süd zunehmend 8.
Skagerrak :
West 4, süddrehend, später 5.
Kattegat :
Süddrehend 4.
Belte und Sund :
Südost bis Süd 3 bis 4.
Westliche Ostsee :
Südost 3 bis 4, später etwas rechtdrehend.
Südliche Ostsee :
Südliche Winde 3 bis 4.
Boddengewässer Ost :
Südwest bis Süd 3, etwas rückdrehend.
Südöstliche Ostsee :
West 4, rückdrehend, abnehmend 3.
Zentrale Ostsee :
Südwest bis Süd abnehmend 3 bis 4.
Nördliche Ostsee :
Südwest bis Süd abnehmend 3.
Rigaischer Meerbusen :
West abnehmend 2 bis 3.

Wettermeldungen von heute 05 GZ :
Stavanger Süd 2 // 6 Grad 1017
Aberdeen Südsüdwest 3 // 6 Grad 1018
Tynemouth Westsüdwest 2 // 7 Grad 1022
Harwich Westnordwest 1 // 8 Grad 1026
Soesterberg Ostsüdost 1 // 2 Grad 1026
Manston West 3 // 7 Grad 1026
Jersey Nord 3 // 8 Grad 1028
Culdrose West 2 // 8 Grad 1028
Den Helder Süd 2 diesig 7 Grad 1026
Norderney Westsüdwest 3 // 10 Grad 1025
Helgoland Westsüdwest 3 // 8 Grad 1025
List/Sylt Westsüdwest 3 // 8 Grad 1024
Thyboroen Westsüdwest 4 diesig 8 Grad 1021
Skagen West 5 // 7 Grad 1017
Roesnaes West 5 diesig 9 Grad 1022
Kegnaes West 3 // 8 Grad 1024
Kiel-Holtenau Westsüdwest 2 // 6 Grad 1024
Leucht.Kiel: Wind: Südwest 4
Fehmarn West 4 // 9 Grad 1024
Arkona West 5 // 9 Grad 1023
Bornholm Südwest 4 // 7 Grad 1022
Visby Südwest 5 // 8 Grad 1016
Utoe Westsüdwest 5 // 4 Grad 1010
Riga Südwest 2 // 9 Grad 1018
Hel Südwest 2 // 9 Grad 1021
Belmullet Südsüdwest 2 // 7 Grad 1022
Stornoway West 4 Regenschauer 6 Grad 1016

Benutzeravatar
johannes
Wachführer
Wachführer
Beiträge: 249
Registriert: 2. Mär 2003, 14:40
Wohnort: 47°28N 08°47E + SY JOHN'S LAST

Beitrag von johannes » 11. Okt 2003, 21:07

ergänzen möchte ich das noch mit dem ausführlichen wetterbericht für das mittelmer der deutschen welle. gesendet wird er um 05h55 utc auf kw 6.075, 9.545, und 13.780 khz. den kann ich mit meinem kleinen grundig yachtboy überall problemlos empfangen.
johannes, sy john's last
mmsi: 269 362 000
call sign: hby 3860 / hb9 rpq

micha
Freischwimmer
Freischwimmer
Beiträge: 7
Registriert: 10. Aug 2004, 19:53

Beitrag von micha » 2. Sep 2004, 21:32

Für die Ostsee zusätzlich zu empfehlen sind die Wetterberichte von DP07 über Funk (7:45, 9:45, 12:45, 16:45 und 19:45 auf Kanal 23 / Kiel, 24 / Lübeck und 66 / Arcona) und

der dänische Seewetterbericht, den man mit nur geringem Dänischvokabular auch klasse verstehen kann und der u.a. eine 5-Tagesprognose bringt (5:45, 8:45, 11:45, 17:45 und 22:45 auf MW 1062 Khz). Bei Bedarf kann ich ja mal eine kurze Liste des nötigen Vokabulars posten. Man kann den SWetterbericht auch im Internet mit klasse Schaubildern abrufen (Windangaben in m/s): http://www.dmi.dk/dmi/index/danmark/sejlervejr-2.htm

Mit den 2 Quellen + Deutschlandfunk ist man eigentlich rund um die Uhr versorgt.
Der Tipp mit dem Dradio emails ist auch gut, allein die Handykosten sind mir auf den großen Törns - vor allem von Dänemark aus - dann doch zu teuer. Aber wenn sich WLAN in den Marinas weiter durchsetzt...

Btw. Ich hab mal gehört, Navtex Geräte seien eher was für den Atlantik und nicht so klasse für die Ostsee geeignet. Stimmt das?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast