Aktiv-Boxen

All die kleinen (oder großen) elektrischen, elektronischen oder auch mechanischen Helferlein, die die Crew (fast) ersetzen können

Moderatoren: Lothar, Markus

Antworten
Benutzeravatar
Lothar
Moderator
Moderator
Beiträge: 112
Registriert: 16. Dez 2002, 19:49
Wohnort: Lemmer, Nederland
Kontaktdaten:

Aktiv-Boxen

Beitrag von Lothar » 22. Jun 2003, 18:44

Hallo, ich möchte auf einem Motorschiff ,an einen PC mit TV Karte, Aktiv-Boxen anschließen. Sie sollten nicht so groß sein und ohne Subwooferkasten. Hat jemand Erfahrung damit und kann mir was empfehlen? :confused2:
Gruss
Lothar

Benutzeravatar
Markus
Administrator
Administrator
Beiträge: 211
Registriert: 13. Dez 2002, 21:27
Wohnort: 50° Nord

Beitrag von Markus » 22. Jun 2003, 19:12

Könnte etwas schwierig werden, denn die meisten Aktivboxen haben ein eigenes Netzteil, das nicht unbedingt 12V liefert. Die Besten, die ich habe, haben sogar ein eingebautes Netzteil, da sind dann 230V Pflicht. Sorry!

An Deiner Stelle würde ich von PC-Aktivboxen Abstand nehmen und mich eher im KFZ-Bereich umsehen, d.h. ein paar robuste Ein- oder Aufbau-Lautsprecher und dazu eine KFZ-Endstufe, am besten eine handliche mit Equalizer, damit der Frequenzgang vernünftig angepasst werden kann.

Das einzige, was Du dann noch brauchst, ist ein Adapter von 3,5mm-Stereo-Klinke auf Chinch-Stecker, aber das kannst Du ja selbst löten.
Euer Einhand-Forum Admin aus 50°N

Benutzeravatar
Lothar
Moderator
Moderator
Beiträge: 112
Registriert: 16. Dez 2002, 19:49
Wohnort: Lemmer, Nederland
Kontaktdaten:

Lautsprecher

Beitrag von Lothar » 22. Jun 2003, 20:15

Hallo Markus, ich habe gerade mit dem Kunden nochmal gemailt. Er möchte nicht unbedingt das Flötenkonzert von Vivaldi hören, nur wenn er während der Fahrt das Formel-I Rennen sieht, sollen die Autos von links nach rechts fahren.Ich habe einen PC mit TV-Karte eingebaut und da müssen Aktivboxen dran. 220V ist auch kein Problem (Linssen Yacht) Das Problem ist nur, es gibt fast nur noch Aktivboxen mit dieser "Bum, Bum-Box "und dafür ist kein Platz und paßt nicht ins allgemeine Bild. Ich suche möglichst kleine Aktiv-Boxen mit Design,auch mit 220 V. Du hast Recht, was im PC Bereich angeboten wird ist Schrott. So z.B. von Dreamax Active 300, mit 300 Watt :crazyeyes: und dann für 14,90 Euro. Ich werde mich mal bei den Autoradios umsehen.
Gruss
Lothar

Benutzeravatar
Lothar
Moderator
Moderator
Beiträge: 112
Registriert: 16. Dez 2002, 19:49
Wohnort: Lemmer, Nederland
Kontaktdaten:

Boxen

Beitrag von Lothar » 22. Jun 2003, 20:24

Hallo Markus, schau mal hier die Freaks:
http://spotlight.de/zforen/pch/m/pch-10 ... -8101.html
Gruss
Lothar
Zuletzt geändert von Lothar am 23. Jun 2003, 19:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Markus
Administrator
Administrator
Beiträge: 211
Registriert: 13. Dez 2002, 21:27
Wohnort: 50° Nord

Beitrag von Markus » 22. Jun 2003, 22:00

Das Platzproblem machr das ganze echt zum Rätsel... und müssen es Aufbau-Boxen sein??? Mit KFZ-Einbau-Boxen (2-Wege-System oder Coaxaial-Lautsprecher) kann man das ganze schön verstecken. Den kleinen Verstärker (der das billgste Teil sein wird) muß man ohnehin nicht sehen...

Mal meine Wunschvorstellung:
Für mein (ja nun wirklich kleines) Boot möchte ich irgendwann [glow=orange]JBL Control 1[/glow] Boxen erwerben und sie an einer KFZ-Endstufe (im Radio) betreiben. Die Teile sind sehr robust, klingen gut und sind (relativ) wasserfest.

Bild

Abmessungen: B = 14cm / H = 23.5cm / T = 16cm

ich glaube, davon gibt es auch eine Aktiv-Version... heißt dann JBL Control Media
Bild
Technische Daten:
- 2 x 20 Watt RMS Verstärkerleistung
- 50 Hz - 20 kHz Frequenzumfang
- 106 dB max. Schalldruck (1 Watt/1m)
- 4 Ohm Nennimpedanz
- 5 kHz Übergangsfrequenz
- 127 mm Mittel-/ Tieftonlautsprecher
- 25 mm Hochtonlautsprecher
- Automatische Abschaltung bei fehlendem Signal
- Magnetisch abgeschirmt
- Subwooferausgang
- Abmessungen in mm (HxBxT): 230 x 155 x 140
- 2,5 kg
- Ausführung: Schwarz/Weiß/Computergrey

Test in STEREO 02/01 "Der Hammer"


ansonsten von Yamaha (MS 101 II)
Bild
Euer Einhand-Forum Admin aus 50°N

Harry
Stegsegler
Stegsegler
Beiträge: 18
Registriert: 16. Dez 2002, 19:02
Wohnort: Strmk/Austria

Beitrag von Harry » 22. Jun 2003, 22:46

JBL sind schon klasse :mrgreen:
Ich habe an meiner Büchse Aktivboxen von Trust (Sound Dimension 300W PMPO - eigenes Netzteil und diverse Einstellmöglichkeiten...u.a. auch "Surround") Die sind auch schon etwas älter und laufen immer noch prima. Trust ist ja eigentlich ne "Billigfirma". Ich habe mich trotzdem dafür entschieden, weil ich mir auf der Messe etliche von den Brüllwürfeln (auch hochpreisliche) angehört habe und eben oben Genannte von der Klangqualität zur Spitzengruppe gehörten. Meine Erfahrung seitdem. Reinhören....selbst bei gleichem Produkt gibts Unterschiede!
Die Krux an der Sache ist das subjektive Hörempfinden. Der Eine mags basslastig...der Andere schreit nach brillianten Höhen.
Beim Dienst am Kunden wird es da schon aufwendig, den Geschmack zu treffen.

gruß
Harry

Benutzeravatar
Lothar
Moderator
Moderator
Beiträge: 112
Registriert: 16. Dez 2002, 19:49
Wohnort: Lemmer, Nederland
Kontaktdaten:

Beitrag von Lothar » 23. Jun 2003, 09:43

Hallo, hier ein Bild vom Cockpit. Links über dem Niedergang steht schon der Flachbildschirm. Das Instrumentenpaneel kann ich nicht verändern. Bleibt nur die Möglichkeit kleine Aufbauboxen hinter dem Instrumentenpaneel rechts und links. Versenkt ist nicht so einfach, da der Aufbau aus 8 mm Stahl ist.
Ich werde mal im Autoradio-Shop nach was geeigneten suchen.
Gruss
Lothar


Bild

Benutzeravatar
Markus
Administrator
Administrator
Beiträge: 211
Registriert: 13. Dez 2002, 21:27
Wohnort: 50° Nord

Beitrag von Markus » 23. Jun 2003, 10:56

Wenn's ohnehin Aufbau-Boxen werden, dann laß Dir in einem gut sortierten Media-Markt o.ä. auch mal die JBL's zeigen (die Control 1, passiv, steht immer bei HiFi mit dabei), denn an der... ich nenne sie jetzt mal... A-Säule lassen sich doch bestens diese Top-Boxen anbringen, da sie für Montage auf Halterungen ausgelegt sind.
Bei der Ausstattung würde ich jetzt nicht an den Boxen sparen (auch wenn's dann ein Grund mehr ist, das Boot aufzubrechen und auszuräumen... meinen Mercedes hatten sie auch mal geknackt wegen ein paar JBL-Boxen... :cry: )
Euer Einhand-Forum Admin aus 50°N

Benutzeravatar
Lothar
Moderator
Moderator
Beiträge: 112
Registriert: 16. Dez 2002, 19:49
Wohnort: Lemmer, Nederland
Kontaktdaten:

Lautsprecher

Beitrag von Lothar » 23. Jun 2003, 19:59

Ich habe von Logitech die Z-340, zwei Hochtöner und ein Subwoofer. Die beiden Hochtöner kommen links und rechts neben den Flachbildschirm und der Tieftöner kommt in den Schrank. Für das Fernsehen und Computer-Programme (NavigatorPro)müßte das reichen. Ein Autoradio mit Super Sound kann man später immer noch einbauen.
Gruss
Lothar

Benutzeravatar
Lothar
Moderator
Moderator
Beiträge: 112
Registriert: 16. Dez 2002, 19:49
Wohnort: Lemmer, Nederland
Kontaktdaten:

Aktiv-Boxen

Beitrag von Lothar » 26. Jun 2003, 19:04

Die Logitech Z-340 ist jetzt eingebaut, so wie oben im Bild zu sehen. Der Sound, Sprache und Musik bei Fernsehfilmen ist gut. Die Bass-Box ist rechts im Schrank. Es reicht wenn man den Bass nur ein wenig aufdreht. Voll aufgedreht, bekommt man Ärger mit dem Nachbarn. Problematisch war die Verkabelung. Die Anlage ist mit seinen Kabellängen für den Schreibtisch ideal, aber nicht für das Schiff. Deshalb habe ich den Verstärker aus der Bass-Box ausgebaut und in die Nähe der Hochtöner, hinter der Verkleidung montiert.
Gruss
Lothar

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste