Einhandsegeln...?

nach Murphy's Law geht sowieso alles schief, aber manche Dinge sollte man einfach vermeiden...

Moderatoren: Lothar, Markus

Antworten
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Administrator
Beiträge: 211
Registriert: 13. Dez 2002, 21:27
Wohnort: 50° Nord

Einhandsegeln...?

Beitrag von Markus » 24. Feb 2003, 01:13

Als Betreiber dieses Forums bin ich immer auf der Suche nach Themen und Artikeln von und über Einhandsegler.

Vor zwei Monaten kam man dabei einfach nicht an Reinhard Mey vorbei :wall: ...

jetzt muß ich mir aber überlegen, ob das Thema nicht mißverständlich ist, nachdem ich über folgenden Artikel eines Nachwuchsredakteurs des hessischen Rundfunks gestolpert bin, den dessen Kollegen (der hr-latelounge) mit dem Pons Wörterbuch der Jugendsprache "übersetzt" haben (bitte die Begriffe anklicken) :roll:


Ich bete inständigst dafür, daß ich nicht der einzige bin, dem das etwas fremd ist... :confused2: :help: :wall: :twisted: :mrgreen:
Und Einhandsegeln finde ich toll! Auf die traditionelle Art...
Euer Einhand-Forum Admin aus 50°N

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast