Jester Azores Challenge 2024

Hier kann jeder seine Einhand-Erlebnisse schildern...
watt.segler
Freischwimmer
Freischwimmer
Beiträge: 6
Registriert: 10. Mär 2024, 15:00

Jester Azores Challenge 2024

Beitrag von watt.segler »

Als Teilnehmer der Jester Baltimore Challenge 2023 bin ich nun zur Jester Azores Challenge nach Plymouth angereist.
Was ist eine Jester Challenge? Benannt ist es nach dem modifizierten Varne Folkeboot 'Jester' , mit dem Cmdr. 'Blondi' Hassler im ersten OSTAR (Observer Single Handed Transatlantic Race) 1960 nördlich des Gürtels der ewigen Westwinde auf den 2. Platz fuhr.
Als Boote unter 30 Fuß vom OSTAR angeblich aus Sicherheitsgründen von der Teilnahme ausgeschlossen wurden, begann die Geschichte der Jester Challenge. Anspruchsvolle Hochseestrecken für Einhandsegler mit Booten von 30 Fuß oder weniger. Alle 4 Jahre von Plymouth nach Newport, Rhode Island, jeweils 2 Jahre später Plymouth -Azoren, in den 'ungeraden' Jahren dazwischen jeweils Plymouth bzw Pwllheli einmal um den Fastnet Rock herum nach Baltimore, Irland
Von den gemeldeten 23 Booten gingen 15 diesmal tatsächlich an den Start, um sich mit den statistisch vorherrschenden Südwestwinden zu plagen und die 1200 Seemeilenstrecke einhand nonstop zu bewältigen.

https://jesterchallenge.org/azores-2024/

Ich liege leider, nach knapp 40% der Strecke, mit am Pütting gebrochenem Genuaroller zu Reparaturen in La Coruña, und die starten frühestens übermorgen, vorher ist Wochenende, dann lokaler Feiertag.

Benutzeravatar
Markus
Administrator
Administrator
Beiträge: 219
Registriert: 13. Dez 2002, 21:27

Re: Jester Azores Challenge 2024

Beitrag von Markus »

Wünsche Dir noch ein erfolgreiches Weiterkommen nach der Reparatur. :thumbs: