Meine HR43 ist einhandtauglich

Eigenbauten contra Werftbau - Beispiele, Anleitungen, Anregungen

Moderatoren: Lothar, Markus

Antworten
Benutzeravatar
johannes
Wachführer
Wachführer
Beiträge: 249
Registriert: 2. Mär 2003, 13:40
Wohnort: 47°28N 08°47E + SY JOHN'S LAST

Meine HR43 ist einhandtauglich

Beitrag von johannes » 3. Mär 2003, 20:38

geübte forums-user werden sich erinnern. haupsächlich im yachtforum, ganz am schluss aber auch im booteforum hab ich mit duzenden von fragen zur optimalen ausrüstung generft. damals, ja das waren noch zeiten, bekam ich auf alles grossenteils vernünftige antworten und ratschläge. so war ich denn auch in der lage mein neues boot wirklich einhandtauglich auszurüsten. das heisst bei mir natürlich sehr viel technik und knopfdrucksegeln. bis jetzt, john's last feiert amt 26. märz den ersten geburtstag, hat sich alles bestens bewährt. auch wenn ich mit crew längere strecken unterwegs bin, letztes jahr waren es an die 5000sm, hilft dieser automatisierungsgrad ungemein. so werden auf john's last bei normalen wetterverhältnissen grundsätzlich nur einerwachen gefahren. in der nacht beschränkt sich diese auf den ausguck. segeltrimm, manöver etc werden auf offener see strikt nur bei wachwechsel, der konsequent überlappend angelegt ist, durchgeführt.
wenn es mir gelingt, die funktionstüchtigkeit der technik längerfristig zu erhalten, kann ich mein boot mit fug und recht als einhandtauglich bezeichnen.
johannes, sy john's last
mmsi: 269 362 000
call sign: hby 3860 / hb9 rpq

Benutzeravatar
Tamino
Vorschoter
Vorschoter
Beiträge: 99
Registriert: 14. Mär 2003, 19:58

Beitrag von Tamino » 14. Mär 2003, 21:08

Ja, Johannes, das waren schöne Zeiten. Ich wünsche mir sehr, daß wir diesen fruchtbaren Informationsaustausch hier fortführen können.
Grüße von der Nordsee
Jens

Benutzeravatar
johannes
Wachführer
Wachführer
Beiträge: 249
Registriert: 2. Mär 2003, 13:40
Wohnort: 47°28N 08°47E + SY JOHN'S LAST

Beitrag von johannes » 15. Mär 2003, 15:28

müsste eigentlich möglich sein, jens.
alle probleme um unsere boote sind ja noch lange nicht gelöst. mein erster eindruck ist, dass eher leute da sind, die wissen von was sie sprechen. bisher wurden denn auch die themen sachorientiert bearbeitet, was meinem anspruch an ein solches forum eher gerecht wird. babbeln kann ich im bekanntenkreis von face to face, wenns sein muss.
johannes, sy john's last
mmsi: 269 362 000
call sign: hby 3860 / hb9 rpq

Benutzeravatar
Tamino
Vorschoter
Vorschoter
Beiträge: 99
Registriert: 14. Mär 2003, 19:58

Beitrag von Tamino » 15. Mär 2003, 19:51

das sehe ich genauso. Ich bin jedenfalls jetzt wieder ganz zufrieden...
Grüße von der Nordsee
Jens

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast