Dom Henrique oder Heinrich der Seefahrer

Allgemeine Dokumentation des Segelns in der Geschichte und der Gegenwart. Nicht Einhandspezifisch!!!

Moderator: Lothar

Antworten
Harry
Stegsegler
Stegsegler
Beiträge: 18
Registriert: 16. Dez 2002, 19:02
Wohnort: Strmk/Austria

Dom Henrique oder Heinrich der Seefahrer

Beitrag von Harry » 8. Jan 2003, 20:25

Heinrich der Seefahrer (1394-1460)
Zu einer Zeit, als im Osten und Norden die verhaßten Spanier regierten, im Süden islamische Völker und im Westen der Atlantik bis ans Ende der Welt zu reichen schien, gab es jemanden, der die verhaltenen Stimmen über ferne Kontinente und Inseln wahrnam.
Prinz Heinrich, auch "Heinrich der Seefahrer" genannt.
Als Gouverneur der Provinz Algarve und Oberhaupt des mächtigen Christusordens (dem Nachfolger des vom Papst verbotenen Templerordens) standen ihm die nötigen Mittel zur Verfügung.
Visionen und Abenteurerlust gegen das Weltbild der Kirche.
Mit Wissen und Erkenntnissen seiner am königlichen Hof versammelten Astrologen, Mathematikern und Navigatoren entwickelte er
ein Schiff mit niedrigem Tiefgang und "Dreiecksegel".....die legendäre Karavelle.
http://www.algarve-reisen.com/karavelle.htm
Unter der Regie Heinrichs entdeckten die Portugiesen zwischen 1419 und 1427 zuerst Madeira und anschließend die Azoren. Bei jeder Fahrt segelten die Karavellen an der afrikanischen Küste immer weiter nach Süden, bis sie auf die Mündung des Rio Senegal, die Kapverdischen Inseln und Gambia stießen.
Heinrichs persönliche Schiffahrtserfahrungen werden in der Geschichte zweifellos überbewertet. So segelte er bei den gefährlichen Entdeckungsreisen kein einziges mal mit.
Seine Verdienste sind eher darauf begründet, aller Augenmerk auf die vermeintlichen Möglichkeiten jenseits des Atlantiks zu lenken, die Gelder zu beschaffen und seine Kapitäne stets neu zu motivieren, was zur
damaligen Zeit gar nicht so einfach war....kursierten doch immer wieder Gerüchte über gewaltige Seeungeheuer, Magnetberge und reißende Strudel am Ende des Meeres.
Diesen Aberglauben überwunden zu haben, das ist meines Erachtens der große Verdienst von "Heinrich dem Seefahrer".

Harry

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast