Was macht man mit 165 m2 zerfetztem Spi-tuch?

Einhand-Segler diskutieren über sinnvolle und überflüssige Ausrüstung und geben Erfahrungen weiter

Moderatoren: Lothar, Markus

Antworten
Benutzeravatar
johannes
Wachführer
Wachführer
Beiträge: 249
Registriert: 2. Mär 2003, 13:40
Wohnort: 47°28N 08°47E + SY JOHN'S LAST

Was macht man mit 165 m2 zerfetztem Spi-tuch?

Beitrag von johannes » 21. Aug 2003, 16:19

es geschah am helllichten tag bei 0,5m welle und 20 kn wind. mein boot rannte mit rund 10 kn fahrt hinter dem rot weiss blauen strömer her. es war segeln bei dem man die schmetterlinge im bauch spürt. ein bedienungsfehler meinerseits, ich wollte eine winddrehung nicht durch kursänderung, sondern durch fieren der schot korrigieren. die saitenstramm gespannte schot wurde mir aus den händen gerissen, rauschte aus. ein kurzer knall und das grosse bunte dividierte sich. interessanterweise aber brachen nicht die nähte, sondern das tuch exact daneben.
reparieren wird man das gut 4'000 euro teure stück nicht können. einfach wegschmeissen will ich es aber auch nicht. wer hat ideen für ein zweites leben dieses kostbaren tuches?
johannes, sy john's last
mmsi: 269 362 000
call sign: hby 3860 / hb9 rpq

Benutzeravatar
Tamino
Vorschoter
Vorschoter
Beiträge: 99
Registriert: 14. Mär 2003, 19:58

Beitrag von Tamino » 21. Aug 2003, 18:47

Hallo Johannes, erst mal mein Mitgefühl zum gerissenen Segel. Ich meine gelesen zu haben, daß aus diesen Stoffen Jacken hergestellt werden .
Da das Segel noch sehr neu ist, würde ich es auch mal einem Segelmacher anbieten, da der vielleicht 2 oder 3 Spinnaker daraus machen kann.
Grüße von der Nordsee
Jens

Benutzeravatar
johannes
Wachführer
Wachführer
Beiträge: 249
Registriert: 2. Mär 2003, 13:40
Wohnort: 47°28N 08°47E + SY JOHN'S LAST

Beitrag von johannes » 8. Sep 2003, 20:40

zur zeit liegen die teueren fetzen bei einem segelmacher in der südtürkei. der will sich drum kümmern. ich bin gespannt, was dabei herausschaut. mittlerweile weiss ich aber, dass die türken alles können, was sie versprechen.
auch ein angebot von elvström liegt vor: wie erwartet 24€ pro m2. das ergibt bei 165 m2 den stolzen betrag von 3'960€, ohne MwSt, für das unverpackte segel ab dänemark.
ich weiss, so teuere fehler kann ich mir nicht so schnell wieder leisten....
wenn ich das in kebab umrechne, könnte ich hier 10 jahre lang täglich eines essen für diesen betrag.
johannes, sy john's last
mmsi: 269 362 000
call sign: hby 3860 / hb9 rpq

Benutzeravatar
johannes
Wachführer
Wachführer
Beiträge: 249
Registriert: 2. Mär 2003, 13:40
Wohnort: 47°28N 08°47E + SY JOHN'S LAST

Beitrag von johannes » 11. Okt 2003, 19:50

achim, so heisst der deutsche segelmacher in der südtürkei, hat aus meinen fetzen tatsächlich wieder das ursprüngliche segel rekonstruiert. es ist nur unmerklich kleiner als früher. mit nicht ganz 900 euro fü die ganze übung kam ich vergleichsweise mit einem blauen auge davon. nächste woche werd ich das tüchlein probieren und damit in zukunft etwas sorgfältiger umgehen.
übrigens, achim wohnt direkt oberhalb der marina in finike und ist weit herum bekannt. zusammen mit seiner frau heike fertigt er sonnendächer, persenninge und auch segel in guter qualität und zu moderaten preisen.
johannes, sy john's last
mmsi: 269 362 000
call sign: hby 3860 / hb9 rpq

Benutzeravatar
Anneke
Freischwimmer
Freischwimmer
Beiträge: 6
Registriert: 17. Mär 2003, 00:08

Beitrag von Anneke » 25. Okt 2003, 10:04

Hallo Johannes,

wenn Du das nächste Mal sowas zerfetzt und das nicht wieder zu reparieren sein sollte.... :oops: (was ich dir nicht wünsche)

man kann daraus wirklich schöne Sachen nähen.......

:wink: Anneke

Benutzeravatar
johannes
Wachführer
Wachführer
Beiträge: 249
Registriert: 2. Mär 2003, 13:40
Wohnort: 47°28N 08°47E + SY JOHN'S LAST

Beitrag von johannes » 25. Okt 2003, 11:58

Anneke hat geschrieben: man kann daraus wirklich schöne Sachen nähen.......
hallo anke,

wenn du mit "man" frau meinst, kann ich dir dann gerne ein paar quadratmeter schicken. gegen einen fernkuss natürlich, hier in diesem forum. :D
johannes, sy john's last
mmsi: 269 362 000
call sign: hby 3860 / hb9 rpq

Benutzeravatar
Anneke
Freischwimmer
Freischwimmer
Beiträge: 6
Registriert: 17. Mär 2003, 00:08

Beitrag von Anneke » 27. Okt 2003, 00:14

Bild

Benutzeravatar
johannes
Wachführer
Wachführer
Beiträge: 249
Registriert: 2. Mär 2003, 13:40
Wohnort: 47°28N 08°47E + SY JOHN'S LAST

Beitrag von johannes » 27. Okt 2003, 13:06

ok.

da die vorauszahlung so prompt erfolgt ist, steht dem erneuten fetzen machen wohl nichts mehr entgegen.
:D :D :D
johannes, sy john's last
mmsi: 269 362 000
call sign: hby 3860 / hb9 rpq

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast