Einhand-Yachten

Eigenbauten contra Werftbau - Beispiele, Anleitungen, Anregungen

Moderatoren: Lothar, Markus

PeterPan
Freischwimmer
Freischwimmer
Beiträge: 2
Registriert: 17. Okt 2006, 22:09
Wohnort: Nähe Wolfsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von PeterPan » 17. Okt 2006, 22:49

Zur Bav30

Nach meinen bisherigen Informationen kann ich keine gravierenden Mängel erkennen.
In den Testzeiteschriften gut weggekommen
mit akzeptabeln Aufwand zu komplettieren (Gesamtsumme ca. 70.000,-- €)
Gute Referenzen
Guter Riss

Was ich nicht beurteilen kann
Qualität der Verarbeitung (Rumpf, Interieur)
Segeleigenschaften bei Sturm
Praktisches Bewohnen

Speziell den letzten Punkt empfinde ich als nicht unwichtig. Klar Verarbeitung und Segeleigenschaften in Extremsituationen sind ohne Frage lebenswichtige Fragen, aber wer macht sich schon Gedanken über die täglichen Kleinigkeiten?
Ich meine, hier entscheidet sich oftmals das Aufgeben oder Erreichen des Zieles. Wundgescheuerte Haut aufgrund nasser Kleidung, nicht ausgeschlafene Crew, mangelhafte Nahrung..

Wir sind nicht die Wikinger! Also meine ich, sollte man hier sehr genau planen.

Gruß

Peter

rds
Freischwimmer
Freischwimmer
Beiträge: 9
Registriert: 10. Jan 2006, 11:00
Wohnort: Luxemburg

Beitrag von rds » 26. Nov 2006, 19:57

Nach langem hin unnd her, habe ich mich für eine Elan 333 von 1999 entschieden. Über den winter werde ich das eine oder andere ausbessern und ab der Saison 2007 über meine Erfahrungen berichten.
Fisch gehört ins Wasser
Wein auf den Tisch
Kein vergammeltes Fleisch auf den Teller
Das Geld aus den Spaarstrumpf dem Verkäufer der mir die SY verkauft

Benutzeravatar
johannes
Wachführer
Wachführer
Beiträge: 249
Registriert: 2. Mär 2003, 14:40
Wohnort: 47°28N 08°47E + SY JOHN'S LAST

Beitrag von johannes » 27. Nov 2006, 20:47

hallo sportsfreund,

dann kan man dir ja zu deiner entscheidung gratulieren. mit elan hast du eine gute wahl getroffen.
johannes, sy john's last
mmsi: 269 362 000
call sign: hby 3860 / hb9 rpq

Antworten